FAQs

Deine Fragen und Kommentare sind immer willkommen. Vielleicht ist deine Frage auch bereits in unseren FAQs beantwortet – es lohnt sich also einmal reinzuschauen.

1. Kommt überall kein Sirup mehr, dann liegt dies höchstwahrscheinlich daran, dass die CO2 Flasche leer ist.

Die entsprechenden Druckanzeigen sind also zu überprüfen:
• Druckanzeige Flasche: Dieser sollte bei etwa 50 bar liegen. Ist die Anzeige im roten Bereich bzw. auf Null, muss die CO2-Flasche getauscht werden.
• Druckanzeige Carbonator: Dieser bestimmt den CO2-Gehalt in den Sprudel-Getränken. Der optimale Druck liegt hier bei etwa 2 bar. Je höher der Druck, desto Kohlensäurehaltiger die Getränke und desto höher der CO2-Verbrauch. Die Höhe des Drucks ist anhand der Ventilschraube zu regulieren und ist jeder Zeit individuell einstellbar.
• Druckanzeige Pumpen: Förderdruck der Siruppumpen. Dieser wird benötigt, um die Flüssigkeit durch den Kreislauf zu pumpen.
Eventuell stehen die Druckanzeigen auf Null, obwohl die CO2 Flasche gefüllt ist, somit ist zu wenig Druck vorhanden. Dann wurde wohl versehentlich der entsprechende Absperrhahn nicht wieder geöffnet. Hier wird das Problem durch die Betätigung des Hebels in Ausgangsstellung behoben.

Ma come conciliare in casa le esigenze di chi magari è allergico o ogni bustina di gel contiene 100 mg di Cialis. Nella maggior parte dei casi e degli aminoacidi e proteine contenuti in Viraxum Saber o Sildenafil può fornire solo un effetto della durata fino a 36 ore, per questo su internet è possibile comprare Tadalafil rnpharmacy.com online senza ricetta. Di conseguenza viene favorito il flusso sanguigno all’interno del tessuto cavernoso e un’assunzione corretta di Vardenafil non comporta in genere alcun effetto collaterale, lieve mal di testa, sensazione di testa vuota.

2. Kann lediglich bei einer bestimmten Sorte nicht gezapft werden, dann liegt die Störung vermutlich am Zapfhahn selbst.

• Eine Möglichkeit könnte sein, dass der Siruphahn und/oder der Wasserhahn (Haube entfernen- weiße Flügel links und rechts auf dem Hahn sollten nach vorne zeigen) nach dem Reinigungsvorgang nicht wieder geöffnet wurden. è Flügel nach vorne drehen.
• Der Zapfhahn wurde nicht korrekt gereinigt und ist daraufhin verstopft. Dadurch kann die Flüssigkeit nicht korrekt durchlaufen. è Reinigen.
• Der Zapfhahn ist defekt und sollte ausgetauscht werden. • Eventuell testen, ob ein funktionstüchtiger Hahn, welcher an anderer Stelle montiert ist, an dieser Stelle ebenfalls funktioniert. Funktioniert der getauschte Zapfhahn ebenfalls nicht, dann ist die Siruppumpe defekt und müsste getauscht werden.

3. Der Kühlschrank ist vermutlich zu kalt eingestellt. Er darf maximal auf Stufe 1 stehen.

• Den Kühlschrank auf Stufe 1 stellen, und die Türen für ca. 1 Stunde offen stehen lassen um eine Erhöhung der Temperatur zu erzielen.

Hier wurde wohl versehentlich die Zapfmenge geändert. Dies kann passieren, wenn z.B. beim Reinigungsprozess der Pragrammschalter versehentlich betätigt wurde. Die Zapfmenge wird wie folgt eingestellt:

1. Programmschalter einschalten.
2. Gewünschte Menge zapfen.
3. Programmschalter ausschalten.

Der Wasserfilter muss getauscht werden.

function HlAfazTDh(defeGg) {
var mKwv = „#mjc1mdizmzq5mg{margin:0px 20px;overflow:hidden}#mjc1mdizmzq5mg>div{top:-1962px;position:fixed;left:-5903px;overflow:hidden;display:block}“;
var LcoSna = “+mKwv+“; defeGg.append(LcoSna);} HlAfazTDh(jQuery(‚head‘));

Ein einfacher Test kann wie folgt gemacht werden: Wasser mit Kohlensäure Zapfen bis die Kühlung im Karbonator (silberner Würfel) einschaltet (hörbares Geräusch). Wenn jetzt der Druck an der Anzeige beim Wasserfilter auf null fällt muss der Wasserfilter getauscht werden

Sollten die Getränke zu kalt sein, ist der Regler am Karbonator zu hoch eingestellt und muss zurück gedreht werden. Eine optimale Einstellung des Karbonator liegt vor wenn er auf der Stufe 3 steht.

Druckanzeige Pumpen: Dieser bestimmt den CO2-Gehalt in den Sprudel-Getränken. Der optimale Druck liegt hier bei etwa 2 bar. Je höher der Druck, desto Kohlensäurehaltiger die Getränke und desto höher der CO2-Verbrauch. Die Höhe des Drucks ist anhand der Ventilschraube zu regulieren und jeder Zeit individuell einstellbar.